Hotel zum Dom Graz
Jetzt Buchen
Vorteile Direktbucher

Geschichte

Im Laufe der Zeit

Die langjährige Geschichte des Hotel zum Dom reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück. Aus dieser Zeit stammen auch Teile der Grundmauern des Gebäudes. Zu Beginn diente es als Bürgerhaus und befand sich schon damals im historischen Kern der Stadt Graz. Die Geschäftsgewölbe im Erdgeschoss weisen auf eine sehr frühe handwerkliche Nutzung hin – erkennen können Sie das heute noch in unserem Frühstücksraum sowie anhand des gotischen Spitzkappengewölbes der Steak Boutique.

Palais Inzaghi

Im 17. Jahrhundert war das Haus im Besitz des Grafen Herberstein, welcher es im 18. Jahrhundert an den Herrn von Stubenberg veräußerte. Dieser wiederum verkaufte das Anwesen im Jahre 1792 an den Grafen Inzaghi. Gemeinsam mit dem ebenfalls in dessen Besitz befindlichem Gebäude am Bischofsplatz 1 bildeten beide Häuser einen Gebäudekomplex. An der Nische des Innenhofes unseres Hotels ist das heute noch gut erkennbar.

Sorgsame Sanierung

Das historische Ambiente mit liebevollen Details aus unterschiedlichen Zeitepochen ist dank der sorgsamen Sanierung bis heute erhalten geblieben. In unserer Suite Nummer 6 finden Sie beispielsweise einen Frührenaissance Steintor-Türrahmen aus dem 16. Jahrhundert. In einigen Suiten im 2. Stock findet sich feinster Stuck aus der Rokokozeit. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie die Geschichte des Gebäudes auf sich wirken.

Erstmals Gaststätte

1835 gelangte das Anwesen erneut in bürgerlichen Besitz und zahlreiche Geschäfte zogen in die Gewölbe des Erdgeschosses ein. Ab dem Jahre 1902 wurde das ehemalige Palais Inzaghi von Karl Zeltner zur Gaststätte und im Jahr 1927 zur "Winterbierhalle" umgebaut. Die Studentenvereinigung "Frankonia" verfügte ebenfalls über ein Lokal und einen Fechtsaal im 2. Stock. Prächtige Malereien im damaligen Speisesaal des 1. Stockes blieben leider nicht bis heute erhalten.

Hotel zum Dom

1996 wurde das Haus von der Gesellschaft Schloss Finkenegg Bauträger- und Vermögensverwaltungsges.m.b.H. erworben und zu einem Hotel umgebaut. Im Juni 1997 öffnete das Hotel zum Dom, nach nur sieben Monaten Bauzeit, zum ersten Mal seine Türen für Gäste aus aller Welt.

Hotel zum Dom Palais Inzaghi - Stadtpalais mit Geschichte
Logo Hotel zum Dom
Eingang zum Hotel - ehemaliges Stadtpalais Inzaghi
Wappen Inzaghi
Mitten im Zentrum der Altstadt von Graz
Unweit des Grazer Doms im Herzen der Stadt
Aufgang zu den Zimmern und Suiten
Historisches aus vergangenen Jahrhunderten
Wohnbare Geschichte

Das Haus atmet Geschichte

"Individuelle Gestaltung der Zimmer, Whirlpool auf dem Zimmer, verwinkelte Gänge, mitten in der Altstadt und trotzdem ruhig, freundliches und motiviertes Personal." [Quelle: Booking.com, Juni 2015]

rotate